[Beitrag vom 29.01.2024]

Medientipps für die Zukunft:
Wohin steuert der Wirtschaftsstandort Sachsen? Ein Expertenbericht

Wie steht es um den Industrie- und Wirtschaftsstandort Sachsen? Welche Herausforderungen und Chancen hat der Freistaat, um Transformation und Strukturwandel zu meistern? Mit diesen und weiteren Fragen hat sich ein unabhängiger Expertenrat beschäftigt. Einberufen wurde er 2022 vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. 

Ende Januar 2024 sind die Ergebnisse in einem 37-seitigen Bericht veröffentlicht worden. Der Tenor lautet: Sachsen steht am Anfang einer neuen Transformation. Die Prognosen sind optimistisch, da in den nächsten Jahren rund 30 Milliarden Euro von Unternehmen, die EU sowie vom Bund und Land in Sachsen investiert werden. 

Der Bericht liefert auch konkrete Empfehlungen: 

  • Ausbau der Infrastruktur für die Energiewende und die digitale Transformation – Strom-, Wasserstoff- und Breitbandnetze sollten weiter ausgebaut werden 
  • Kulturwandel in Unternehmen – attraktive Arbeitsbedingungen, gute Löhne und eine offene Integrationskultur für die Anwerbung von neuen Fachkräften sollten geschaffen werden 
  • Transfer von Digitalisierung, Forschung und Automatisierung – Unternehmen sollten stärker von neuen Technologien profitieren

Der gesamte Bericht ist online hier abrufbar: